Vor 175 Jahren, am 6. Juni 1846, wird der Streckenabschnitt Halle – Weißenfels der Thüringischen Eisenbahn durch königliche Teilnahme eingeweiht. "In 24 Minuten führte die Locomotive, welche zum Gedächtniß des Tages der feierlichen Einweihung den Namen "der sechste Juni" erhalten soll, den Zug nach Merseburg." Nach einer Inspektion der anwesenden Truppen, wird die Fahrt nach Schkopau fortgesetzt. Hier wird zu einem Diner bei den Herrschaften von Trotha pausiert. Danach geht es in einer viertel Stunde weiter nach Halle, wobei ein Gewitter den Empfang dort eintrübt.

(Quelle: Hall. patriot. Tageblatt vom Dienstag, den 9. Juni 1846)


Download
Luthers Itinerar im heutigen Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen auf seiner
Reise zum Reichstag nach Worms im April 1521 – 500 Jahre – April 2021
Luther_auf_der_VIA_REGIA_Beitrag_HVolk_2
Adobe Acrobat Dokument 3.5 MB